Global Sales Kontakt

Kontakt   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EMC Forum 2012 – Transform IT+Business+Yourself

Machen Sie sich bereit für das EMC Forum 2012: Diese eintägige Konferenz wird Ihre Sicht auf die Zukunft Ihres Unternehmens, auf Ihre IT und auf Sie selbst verändern.

  • Erfahren Sie, warum Cloud Computing und Virtualisierung eine entscheidende Rolle dabei spielen, im neuen IT-Alltag bestehen zu können.
  • Finden Sie heraus, wie Sie das Potenzial von Big Data für Ihr Unternehmen nutzen können.
  • Erlangen Sie das Wissen, die Kenntnisse und die Unterstützung, um für die Umstellung auf die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein.

Das EMC Forum ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um mit den Unternehmen Ihrer Region Kontakt aufzunehmen und sich zu vernetzen. Auf der Konferenz werden hochkarätige Redner für spannende Einblicke in das regionale und internationale Geschäft sorgen, und es werden Fallstudien über die derzeitigen integrierten Lösungen von EMC und seinen Partnern vorgestellt. Darüber hinaus werden einige ausgewählte Partner vor Ort ihre Produkte ausstellen und EMC Mitarbeiter aus unserem VLab technische Schulungen anbieten.

Nehmen auch Sie an dieser vielversprechenden Veranstaltung teil. Melden Sie sich jetzt an, um EMC und seine Partner auf dem EMC Forum 2012 zu besuchen.

Am 3. September 2012, dem Vorabend des EMC Forum 2012, findet ab 19:30 Uhr unsere Eröffnungsfeier statt. Wir laden Sie ein, unser Gast zu sein im Living XXL, Willy-Brandt-Platz, 60311 Frankfurt. Ab 19:00 Uhr steht ein Bus-Shuttle am Congress Center der Messe Frankfurt bereit.

Stadt

Datum

Month 1, 2012

Uhrzeit

08:30
17:30

Kosten

Kostenlose Teilnahme

Ort

Hotel
Street 2
55555 City
Country

Veranstaltungsort »

Sponsoren

Global Sponsor

Platin Sponsor

Gold Sponsor

Silber Sponsor

Medienpartner

Agenda | Personalisierte Agenda

  Breakout 1
Harmonie 2(C+D+E)
Breakout 2
Fantasie
Breakout 3
Spektrum
Breakout 4
Illusion 3
Breakout 5
Conclusio
Breakout 6
Illusion 2
Breakout 7
 
08:30 - 09:00 Frühstück und Registrierung
09:00 - 09:45

Begrüßung und Eröffnung Sabine Bendiek (Geschäftsführerin EMC Germany)

Präsentation »

09:45 - 10:30

Keynote "Transform: IT + Business + Yourself" Chuck Hollis (Vice President CTO EMC Corporation)

Präsentation »

10:30 - 11:00 Kaffeepause
11:00 - 11:30 Platinsponsor Platinsponsor
VMware
Die Basis Ihrer Cloud von Morgen
Holger Dörnemann
Virtualisierung businesskritischer Applikationen birgt wesentliche Vorteile für Ihre Kunden: schnellere, flexiblere, automatisierte Services, eine einfachere Wartung und niedrigere Kosten. Im Spannungsfeld zwischen knapper werdenden Ressourcen und wachsenden geschäftlichen Ansprüchen sind Unternehmen allerdings zunehmend auf der Suche nach einem effizienten, reaktionsschnellen und kostengünstigen IT-Gesamt-Modell: Cloud-Computing.
VMware, Marktführer der Virtualisierung, präsentiert Ihnen gemeinsam mit seinen Partnern EMC und VCE die Cloud von morgen – mit allen Neuerungen, die auf der VMworld in San Francisco vorgestellt wurden.
Cisco
Leading Innovation in the Data Center
Sascha Merg

Cisco and EMC are collaborating to offer customers a choice of industry-leading virtual infrastructure architectures that can transform your IT:

  • • Build Your Own
  • • Reference architectures through
  • • VSPEX Vblock - Converged infrastructure through joint venture VCE
11:35 - 12:05 Platinsponsor Platinsponsor
Fritz & Macziol
Business Case für Enterprise Private Cloud Computing
Gernot Hafner
Erfahren Sie, wie Cloud Computing einem Kunden aus dem Enterprise-Umfeld zu drastischen Einsparungen hinsichtlich Administration und Deployment und zu mehr Komfort für die Endbenutzer verhilft. Hierbei wird dargestellt, wie aus der Ursprungssituation mit der richtigen Architektur und der Anwendung von modernen Technologien eine enorme Effizienzsteigerung im RZ-Betrieb und zudem ein großes Einsparpotenzial in den OPEX-Kosten erreicht wurde.
Bechtle
Ende der Einsamkeit Die IT ist mitten drin, statt nur dabei!
Michael Guschlbauer

Neue Modelle der IT-Leistungserbringung lassen die lange gehegte Vorstellung der Verbindung von Technologie und Prozessen Realität werden.

Dieser aktuelle Paradigmenwechsel in der IT erfasst sowohl die Geschäfts- und IT-Modelle, als auch die Rollen von IT-Verantwortlichen und -Nutzern. Es zeichnet sich dabei eine immer stärkere Geschäftsorientierung der IT ab, bei der Technologien, Prozesse und Menschen in Einklang zu bringen sind. Erfahren Sie wie Bechtle als das führende IT-Systemhaus seine Kunden auf dieser "Reise" sicher und verlässlich ans Ziel bringt.

12:05 - 13:15 Mittagspause
13:15 - 13:45 Cloud Kunde Storage Backup Gold Sponsor Big Data  
Aufbau einer effizienten und flexiblen virtuellen Infrastruktur
Holger Daube (EMC)

Präsentation »

Cloud Computing transformiert die IT und ermöglicht deutlich mehr Effizienz und Agilität in der IT. Eine automatisierte Private Cloud, die einen dynamischen Pool mit Rechen-, Netzwerk- und Speicherressourcen schafft, ist der erste Schritt. Virtualisierung ist die Grundlage für diesen dynamischen Pool, der die Basis für eine Private Cloud bildet. Die Auswahl der richtigen Infrastruktur, die skalierbar, flexibel und effizient ist, spielt für eine erfolgreiche Virtualisierungsumgebung eine wichtige Rolle.
Automatic Tiering in der Praxis - Darstellung am Beispiel vMax mit FastVP
Wolfram Krenzel (R+V Allgemeine Versicherung AG)

Präsentation »

Darstellung am Beispiel vMax mit FastVP inkl. Migration der Daten von DMX auf vMax
Beschleunigen der Speicher-transformation:
VMAX und VPLEX
Carsten Haak (EMC)

Präsentation »

Als Möglichkeit, Unternehmen intelligenter und effizienter zu führen, wird die Hybrid-Cloud bei CIOs immer beliebter. Um Ihnen die Bewältigung der vielen Herausforderungen zu erleichtern, die sich Ihnen beim Umstieg auf die Cloud stellen, definiert und bietet EMC Produkte und Technologien, die diesen Transformationsprozess unterstützen. Lernen Sie die zukunftsweisenden Produkte von EMC kennen – VMAX, VPLEX und RecoverPoint – und erfahren Sie, wie diese gemeinsam den Umstieg auf eine Hybrid-Cloud-Architektur beschleunigen.
Backup für Ihre virtuelle Umgebung
Olaf Boecker (EMC)

Präsentation »

Verhindern Sie, dass herkömmliche Backups zum Engpass Ihrer Virtualisierungsstrategie werden. Erfahren Sie, wie Backup- und Recovery-Lösungen von EMC Backup und Recovery in Ihren VMware- und Hyper-V-Umgebungen umwandeln können.
May the cloud be with you – Wie verändern sich Netzwerk-strukturen in ihrem Rechenzentrum?
Johannes Weingart (Brocade)
The quantity and types of storage devices that are used in todays Data Centers continue to grow and diversify, creating new Data Center networking challenges and, potentially, adding risk. Seamlessly avoiding problems within the data center infrastructure is an ongoing requirement but the path to get there can be long and complex.
In this session Brocade will review the current trends in storage technology and their impact on Data Center networking. What has been good practice in Storage Area Networks will become similar important in the Data Center LAN when it is being used to connect servers with Ethernet/IP based storage systems.
Transformation des Business durch Big Data
Raimund Willig (EMC)

Präsentation »

Unternehmen, die mithilfe von Big Data ihre Strategie und ihre Abläufe verbessern können, heben sich von ihren Wettbewerbern ab. Da es sich bei Big Data um Daten in Petabyte-Größenordnungen handelt, die aus unterschiedlichen Quellen stammen und Echtzeitinformationen umfassen, sind hier herkömmliche IT-Infrastrukturen überfordert. Es bedarf eines neuen Ansatzes. Dieser Vortrag informiert Sie über den neuen Big-Data-Ansatz, der Ihnen wichtige Einblicke ermöglicht und aufzeigt, wie der Wandel zu einem vorausschauendem Unternehmen gelingen kann.
 
13:50 - 14:20 Storage Kunde Cloud Application Gold Sponsor Big Data  
Speicher im Wandel: Ein EMC Überblick
Andreas Steffen (EMC)

Präsentation »

EMC bietet das breiteste Portfolio speziell entwickelter Speicherplattformen. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe der aktuellen Verbesserungen der Speicherproduktreihe von EMC Ihre Speicherinfrastruktur umwandeln können.
Aufbau von Serviceprovider-diensten auf Basis einer Unified Storage Lösung von EMC
Thomas Kaspar (Telekommunikation Lindau (B) GmbH)

Präsentation »

Mehr geschäftliche Agilität durch IT-as-a-Service
Andreas Lange und Udo Mönch (EMC)

Präsentation »

Viele Organisationen verfügen über eine hochgradig virtualisierte IT-Infrastruktur, müssen Prozesse aber umgestalten, um IT als Service verfügbar zu machen. In diesem Vortrag werden die Änderungen erläutert, die für eine Umstellung der IT auf ein servicebasiertes Bereitstellungs- und Verbrauchsmodell erforderlich sind: Servicekataloge, Automatisierung, Provisioning, Reporting, Management und mehr. Erfahren Sie, wie sich die IT von EMC selbst transformieren konnte, um herausragende Ergebnisse hinsichtlich Effizienz und Servicebereitstellungszeit zu erzielen.
Technische Überlegungen zum Verlagern von Microsoft-Anwendungen in die Cloud
Karsten Bott (EMC)
Erfahren Sie, wie Microsoft-Anwendungsumgebungen mit einer integrierten und robusten Cloud-Architektur, die auf führenden Virtualisierungstechnologien wie VMware und Microsoft Hyper-V basiert, sicher in die Private Cloud überführt werden können. Erfahren Sie, wie Sie das Management Ihrer Private-Cloud-Umgebung mit umfassenden automatisierten Managementlösungen wie EMC Storage Integrator (ESI), Microsoft System Center und VMware vereinfachen können. In diesem Vortrag werden technische Überlegungen zur Optimierung von Skalierbarkeit und Performance erörtert. In diesem Zusammenhang werden auch die Themen Data Protection, Verfügbarkeit sowie vereinfachtes Management behandelt.
Get your data everywhere - was ein Parallel-universum und Fehlertoleranz gemeinsam haben
Stefan Fehr (MTI Technology)

Präsentation »

Drei Anforderungen von Anwendern und Fachabteilungen fordern von der IT Abteilungen zumeist ein grundlegendes Redesign der vorhandenen Datacenter Strukturen.

  • • Zugriff auf Daten von jedem beliebigen Standort
  • • Zugriff auf Daten mit jedem beliebigen Endgerät
  • • Permanente Verfügbarkeit bei maximaler Performance

Ist heute eine ortsunabhänge Datenverfügbarkeit dank Cloud bereits bei vielen Unternehmen etabliert, gestaltet sich die Umsetzung einer permanenten Verfügbarkeit als Herausforderung.

MTI Technology zeigt an einem realen Kundenprojekt, wie aktuelle Datacenterdesigns aussehen und welche Anforderungen heute an IT Infrastruktur gestellt wird. Wie über mehrere Kilometer entfernte Datacenter aktiv-aktiv für einen Katastrophenschutz mit einander verbunden werden. Mit welchen Mitteln und Methoden die Wiederanlaufzeit produktiver Systeme auf 0 Sekunden reduziert werden kann und Just-in-time Maintenance ermöglicht wird. Wie VSPEX das Deployment und Design durch standardisierte IT Stacks bei maximaler Flexibilität unterstützt.

Neben der Anforderung eines hochverfügbaren fehlertoleranten Datacenters, stand ein einfaches und zentrales Management der gesamten Infrastruktur im Kundenfocus.

Einführung in die Big-Data-Analyse (Greenplum)
Andreas Scherbaum (EMC)

Präsentation »

Big Data transformiert Unternehmen, indem es eine 360-Grad-Kundenperspektive bietet, Risiken senkt und die betriebliche Effizienz erhöht. In diesem Vortrag werden Anwendungsfälle für Big-Data-Analysen erläutert. Darüber hinaus wird die Technologie hinter den Analysen vorgestellt: Greenplum. Die Greenplum Unified Analytics Platform oder UAP vereint die gemeinsame Verarbeitung strukturierter und unstrukturierter Daten mit einer von Social Media inspirierten analytischen Zusammenarbeitsumgebung namens Chorus. Erfahren Sie, wie Greenplum UAP Big-Data-Analysen ermöglicht, die Ihnen die Transformation Ihres Unternehmens erlauben.
 
14:25 - 14:55 Backup Kunde Storage Cloud Gold Sponsor Big Data  
Wandel von Backup und Recovery
Andreas El Magrahby und Lucian Gavris (EMC)

Präsentation »

Durch die Umgestaltung Ihrer Backup-, Recovery- und Archivierungsstrategie erlangen Sie die Kontrolle über das exponentielle Datenwachstum und können Ihren Weg hin zur Virtualisierung gezielt steuern. In diesem Vortrag werden wichtige Markttrends behandelt und es wird beschrieben, wie Sie die Transformation von Backup und Archivierung beschleunigen können.
Backup in der Praxis
Thomas Wiertelarz (Tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG)

Präsentation »

In der heutigen Zeit ist eine rasantes Datenwachstum im Zusammenspiel mit neuen Technologien in Unternehmen allgegenwärtig. Es gilt sowohl Daten in bestimmten Zeitfenstern zu sichern, als auch wieder bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Nur durch den Einsatz von dafür geschaffenen Werkzeugen kann eine Absicherung des operativen Geschäfts gewährleistet werden. Unter Verwendung des EMC Networker in Kombination mit dem EMC Replicationmanager und der Data Domain als Hardwareplattform möchte ich Ihnen eine mögliche Umsetzung der genannten Anforderung näherbringen.
EMC Isilon-Scale-out-Speicher transformiert ihr Unternehmen
Stephan Esche (EMC)

Präsentation »

Eine Flut an unstrukturierten Daten erfordert von Unternehmen innovative Wege für das Management, den Schutz, die Speicherung und die Nutzung der schier endlos wachsenden Menge an Informationen. Lernen Sie die branchenführende Scale-out-Speichertechnologie von EMC Isilon kennen und erfahren Sie, wie Unternehmen ihre Speicherumgebungen damit einfach, effizient und kosteneffektiv skalieren können, um drastisch zunehmende Datenmengen und höchste geschäftliche Anforderungen zu bewältigen.
Cloud Readiness Accelerator
Marc-Philipp Kost (EMC)

Präsentation »

Stillstand ist keine
Option – Operation „IT Modernisierung“
Christian Herter (Bull)

Die Herausforderung, ein im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom stehendes Rechenzentrum „fit für die Zukunft" zu machen, setzt die sorgfältige Analyse, eine gewissenhafte Planung und die Wahl der richtigen Mittel voraus. Wie geht man also vor? Kennt man alle Abhängigkeiten und Konsequenzen? Wo verbergen sich die größten Risiken und wie bekommt man sie in den Griff? Am (realen) Beispiel einer „Operation am offenen Herzen“ werden die einzelnen Schritte einer IT-Modernisierung nachgezeichnet:

  • • Ausgeklügelte Rezepte: Intensivtherapie für die Storage-Modernisierung
  • • Minimierte Pflegeaufwände: Wachsende Datenbestände optimal behandelt
  • • Erfolgreiche Nachsorge: Langfristige Planung einer gesunden Speicherlandschaft

Energie-effiziente Infrastrukturen, automatisiertes Datenmanagement und nahtlose VMware-Integration bilden den Kern für den infrastrukturellen Teil und damit ein gutes Beispiel für den gemeinsamen Ansatz von Bull, EMC & VMware, der mit VSPEX von Bull auf dem diesjährigen EMC Forum der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Bahnbrechende Data Science – wie Data Science und Big Data Unternehmen, IT und Mitarbeiter verändern Robin Prosch (EMC)

Präsentation »

In diesem Vortrag werden die Trends Big Data und Advanced Analytics behandelt. Darüber hinaus werden die Technologie, die Services und die Qualifikationen erläutert, die erforderlich sind, um in diesem neuen Bereich erfolgreich zu sein. Es werden Ihnen Beispiele bahnbrechender Transformationen auf Basis von Analysen und der entsprechenden Katalysatoren vorgestellt. Außerdem erfahren Sie, welches die Eigenschaften leistungsfähiger Datenanalyseteams sind, und erhalten Strategien zum Aufbau Ihres eigenen Teams.
 
15:00 - 15:30 Application Kunde Application Cloud Gold Sponsor Big Data  
Virtualisierung geschäftskritischer Anwendungen
Andreas Lange (EMC) und Michael Otto

Präsentation »

Eine wichtige Phase beim Umstieg von Kunden auf die Cloud ist die Virtualisierung ihrer geschäftskritischen Anwendungen, um noch höhere Effizienz und geschäftliche Agilität zu erzielen. In diesem Vortrag erfahren Sie etwas über die Notwendigkeit der Virtualisierung geschäftskritischer Anwendungen, die Herausforderungen sowie die EMC Lösungen, die die Effizienz steigern und Performance bieten.
Server Virtualisierung im Zusammenspiel mit EMC Storage
Bernd Schwenk (ADVA AG Optical Networking)

Präsentation »

Disaster Recovery für geschäftskritische Anwendungen
Lucian Gavris (EMC)

Präsentation »

Disaster Recovery ist eine kritische Komponente jedes Informationsökosystems. Derzeit legen die meisten Organisationen ihren Schwerpunkt darauf, dass nach einem Disaster kritische Informationen und die zentrale Infrastruktur verfügbar sind. Dabei vernachlässigen jedoch viele die Auswirkungen auf Sicherheit und Compliance. In diesem Vortrag wird der Sicherheitsentwurf für die Disaster Recovery beschrieben und erläutert, wie Sicherheit in die DR integriert werden kann – insbesondere für Unternehmen, die Cloud-Computing nutzen.
EMC in der Automobil-Industrie
Michael Ramsperger und Daniel Pelke (EMC)

Präsentation »

Backup in der Cloud – ein Erfahrungsbericht
André Kussin (inforsacom)

inforsacom präsentiert die Einführung von Backup in der Cloud.

Sie erfahren, wie der Bedarf nach einem absolut flexiblen Angebot für viele Filialen mit unterschiedlichen Backup-Datenvolumen und –Knowhow durch eine Cloud-Lösung gedeckt werden kann. Von den Anforderungen über die Herausforderungen und Evaluierung bis zur fertigen, hochgradig modular einsetzbaren Lösung zeigt inforsacom, wie komplexe heterogene Bedarfe erfüllt werden. Das Ergebnis lässt sich mit einem Satz beschreiben: „Simplify your Backup!“

Maßnahmen ergreifen auf Basis von Big Data mit Hilfe von Documentum xCP
Hubert Meckel (EMC)

Präsentation »

Die Nutzung von Big-Data-Analysen ermöglichen die Erschliessung von neuen Ausrichtungen im Geschäftsumfeld, wenn sie mit entsprechenden Applikationen gekoppelt werden. Wir sind heute in einer Zeit angekommen, in der Information strategische Neuausrichtungen ermöglicht, nicht mehr nur Optimierung der Abläufe. In dieser Präsentation wird aufgezeigt, wie mögliche Big-Data Szenarien in verschiedenen Branchen erhöhte Wertschöpfungsketten erzeugen können. Ebenso wird darauf eingegangen, wie Analysen Prozesse steuern können, sowie auch Prozesse Analysen steuern können
 
15:30 - 16:00 Kaffeepause
16:00 - 16:30 Storage Kunde Cloud Storage Gold Sponsor Backup Cloud
FLASH 1st – die Speicherstrategie für das nächste Jahrzehnt
Eugen Schmitt (EMC)

Präsentation »

In diesem Vortrag wird die „FLASH 1st“-Speicherstrategie behandelt und erläutert, wie FLASH die erste Verteidigungslinie einer modernen, dynamischen Speicherhierarchie darstellen kann. Außerdem werden neue FLASH-Bereitstellungsmodelle wie hostbasierte PCIe-FLASH- und All-FLASH-Arrays vorgestellt. In diesem Vortrag wird auch ein geschäftsorientiertes Dimensionierungsmodell erläutert, mit dem sich schnell und präzise abschätzen lässt, wie viele FLASH-Laufwerke, NL-Festplatten und Festplatten mit 15.000 U/min für die optimale „FLASH 1st“-Strategie benötigt werden.
Kundenbeispiel eines DAX 30 Unternehmens zum Thema IT Compliance
Ralph Zwierzina (ein DAX 30 Unternehmen)

Präsentation »

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC-Ära
Heiko Loewe (EMC)

Präsentation »

Cloud Computing verändert die IT, wie wir sie kennen. In diesem Vortrag werden die aktuellen Cloud-Trends, die Post-PC-Ära und ihre Auswirkungen auf Anwender erörtert. Speicherplanung und -architektur bleiben Herausforderungen, die für eine erfolgreiche, leistungsfähige Desktop-Implementierung bewältigt werden müssen. Informieren Sie sich über EMC Lösungen für EUC sowie EMC Technologien, die Ihre VMware- oder Citrix XenDesktop-Bereitstellungen unterstützen.
XtremIO - all-Flash, scale-out, enterprise storage architecture
Frank Shahar (XtremIO/EMC)
Canopy – Potenziale zur Agilitätssteigerung und Kostensenkung
Jordan Janeczko (ATOS)

Präsentation »

Mit der Open Cloud Allianz „Canopy“ bieten Atos, EMC und VMware eine One-Stop-Shop-Lösung, mit deren Hilfe Cloud Computing Services einfach, sicher und kosteneffizient genutzt werden können. In der Break-out Session stellen wir Ihnen vor, welche Möglichkeiten zur Agilitätssteigerung und Kostensenkung durch Canopy realisiert werden können.
Strategien für Backup, Recovery und Archivierung Ihrer Microsoft-Anwendungen
Lucian Gavris (EMC)

Präsentation »

Das Datenwachstum bei Microsoft-Anwendungen wie Exchange und SharePoint treibt die Transformation von Backup-, Recovery- und Archivierungsstrategien voran. Erfahren Sie, wie Sie mit EMC Backup- und Archivierungslösungen Ihre Backup-Zeitfenster verkleinern, Recovery-Zeiten verkürzen und die Datenaufbewahrungsvorschriften für Ihre Microsoft-Anwendungen angemessen erfüllen können.
Brocade, EMC & Magirus – Vorteile der gemeinsamen Vspex Lösung
Gabriele Gundelbacher (Brocade) und Robert Meiners (Magirus)
16:35 - 17:05 Cloud Kunde Application Cloud Gold Sponsor Big Data Storage
VSPEX: Auswahl ohne Komplexität
Holger Daube und
Marc-Philipp Kost (EMC)

Präsentation »

VSPEX ist eine umfassende Virtualisierungslösung, die von EMC erprobt wurde und von Partnern zusammengestellt und vertrieben wird. Mit VSPEX können Sie die in Ihrer Lösung verwendete Technologie auswählen, wobei weder unnötige Komplexität noch zusätzliche Risiken entstehen, die normalerweise mit dem Entwurf, der Integration und der Bereitstellung einer Best-of-Breed-Lösung verbunden sind. Erfahren Sie von EMC und unseren Channel-Partnern, wie Ihnen VSPEX den Weg zu Ihrer Private Cloud so einfach wie noch nie macht.
Tapeless Backup mit Data Domain
Thomas Kinzel (ATOS)

Präsentation »

Nachdem wir die vollmundigen Versprechungen der verschiedenen Hersteller von Deduplizierungs Aplliances einige Jahre eher skeptisch betrachtet hatten, haben wir uns Ende 2011 entschieden, dass es jetzt an der Zeit ist, auf diesen Zug aufzuspringen und die Vorteile von Deduplizierung und Backup to Disk unsere Kunden und uns zu nutzen. Ein Bericht über die Erfahrungen bei der Implementierung des ersten DD860 Systems bei Atos Deutschland.
Transformation von SAP mithilfe von Cloud und Big Data (inkl. SAP HANA)
Joakim Zetterblad (EMC)

Präsentation »

SAP-Kunden transformieren ihre Umgebung, um geschäftliche Agilität, niedrigere TCO und ein vereinfachtes Management der SAP-Landschaft zur Beschleunigung von SAP-Bereitstellungen zu ermöglichen. Erfahren Sie, wie Kunden Geschäftsrisiken senken und Skalierbarkeit ermöglichen können, während sie mithilfe von Cloud- und Big-Data-Technologien kontinuierlich auf ihre geschäftskritischen Informationen zugreifen können. VMware und EMC übernehmen gemeinsam eine Führungsrolle innerhalb der SAP-Community mit Fokus auf die IT-Transformation von SAP-Anwendungen. Ziel dabei ist, aus Ihrer SAP-Investition den höchsten ROI zu erzielen, um SAP-Bereitstellungen zu vereinfachen und zu beschleunigen. Erfahren Sie, wie Kunden durch die Implementierung von Architekturen, mit denen sie die Kontrolle über ihre SAP-Cloud- und -Big-Data-Umgebungen erlangen können, ihr Unternehmen transformieren, indem sie Informationen nutzen, um Geschäftsentscheidungen in Echtzeit zu treffen.
Schutz von Unternehmens-werten – Das Zusammenspiel von Security & Compliance
Roger Scheer (EMC)

Präsentation »

Die Zahl der erfolgreichen Cyber- Angriffe hat dramatisch zugenommen. Zum einen gehen die Angreifer mit immer ausgefeilteren Methoden, hohem Sachverstand und großer Beharrlichkeit zu Werke, zum anderen erfolgt ein Großteil der Angriffe über bekannte Schwachstellen. In dem Vortrag werden Handlungsorientierte Informationen vermittelt, die dabei helfen Risiken und Anforderungen für die digitale Verwaltung einzuschätzen und daraus die richtige Strategie für IT-Security und Compliance abzuleiten.
Unified Working mit virtuellen Arbeitsplatz-lösungen
Manfred Willuhn und Andre Liebich (NextiraOne)
Desktopvirtualisierungslösungen in Kombination mit Unified Communications & Collaboration bieten Unternehmen und Organisationen deutliche Produktivitätssteigerungen, vereinfachtes Management bei hoher Sicherheit, sowie ideale Wachstumsmöglichkeiten. Erfahren Sie, wie Sie den Wechsel vom klassischen zum virtualisierten Desktop vollziehen können. Nutzen Sie die Vorteile einer konvergenten Infrastruktur durch Erweiterung mobiler und geräteunabhängiger Echtzeitanwendungen.
Big Data & High-Performance Analytics
Wolfgang Schwab (SAS)

Präsentation »

Mit High-Performance Analytics schafft SAS einen Durchbruch in der Bearbeitung komplexer analytischer Probleme, die in vielen Branchen zu den Hauptherausforderungen zählen. Was bisher Tage oder Stunden Berechnungszeit in Anspruch genommen hat, ist nun in Minuten und Sekunden machbar. Bisher mussten Geschäftsprozesse so organisiert werden, dass diese Wartezeiten eingehalten wurden. Jetzt können auch anspruchsvolle Fragestellungen im Bereich von Fraud, Optimierung, Risiko und vielen anderen Bereichen nahezu in Echtzeit angegangen werden. Möglich wird dies durch eine Reihe von technologischen Innovationen wie verteiltes Rechnen (Grid), Vermeidung von Datenbewegungen (In-Database) und Hochgeschwindigkeitsanalytik im Hauptspeicher (In-Memory). Gleichzeitig stehen neue Werkzeuge zur explorativen Erkundung und Mustererkennung von großen Datenmengen zur Verfügung. Damit wird der Fachanwender erstmals in die Lage versetzt, Advanced Analytics fast spielerisch auszuprobieren und sehr schnell zu Ergebnissen zu kommen.
Kosteneffektive Erreichung Ihrer Service Levels durch Optimierte Speichersysteme
Kai Preuss (EMC)

Präsentation »

Die EMC Storage Resource Management Suite ist ein Softwarepaket welches Ihnen helfen kann Ihr Investment in Speichersysteme zu verstehen, zu überwachen und zu optimieren.
17:10 - 17:40 Cloud Backup Storage Gold Sponsor Gold Sponsor Cloud  
Manage Your Workload with EMC Powered Cloud Services
Horst Langohr (EMC) und Stephan Wanke (COLT)

Präsentation »

  • • IT der Zukunft erlebt einen Paradigmenwechsel im gigantischen Datenwachstum. Service Provider die Experten von morgen.
  • • Der Weg in die Cloud bedeutet Einbinden von Mitarbeitern, Prozessen und Technologien.
  • • Best Practices: Reale Cloud Services, wie sie am Markt angeboten werden und Nutzen und Mehrwert generieren.
  • • Umfassende Marktbetrachtung aus Kunden- und Herstellersicht.
  • • Cloud zum Anfassen – Wie Colt Technology Services die Kunden auf die Basis eine VMAX SP in die Cloud bringt
Strategien für Backup und Recovery für Oracle, SAP und Sybase
Andreas El Magrahby (EMC)

Präsentation »

Eine der Stärken von EMC Backup-Lösungen ist die Integration in Anwendungen und Datenbanken für effizientes Backup und eine schnelle Recovery. Erfahren Sie, wie EMC Backup-Lösungen das Backup Ihrer Oracle-, Sybase- und SAP-Umgebungen transformiert.
Transformation des Midrange-Speichers: VNX und VNXe
Michael Sinkovicz (EMC)

Präsentation »

EMC VNXe und VNX ermöglichen Kunden beispiellose Einsparungen bei Investitions- und Betriebskosten. Gleichzeitig wurden sie mehr als ein Dutzend Mal als Produkt des Jahres ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr zu anstehenden Verbesserungen der VNX-Produktreihe, die die Art und Weise der Bereitstellung von Unified Storage, des Managements und der Integration in VMware-Umgebungen transformieren. Ein klein wenig Flash reicht aus, um Ihr Unternehmen zu transformieren.
VCE: The World's Most Advanced Converged Infrastructure
Alex Picker (VCE)

Präsentation »

Big Data in den Griff bekommen
Arne Jacobsen (Varonis)

Die Big-Data-Analytik hat schon ganze Branchen auf den Kopf gestellt. Die meisten (und größten) Daten – über 80 Prozent – sind in Form von Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Audio- und Videodateien, Zeichnungen und Entwürfen auf Dateiservern und in NAS- und E-Mail-Systemen gespeichert. Unstrukturierte Daten-Repositories enthalten jedoch häufig nur wenige analysierbare Metadaten. In der Regel gibt es weder Aktivitätsprotokolle noch eindeutige Verbindungen zu den Erstellern und Data Ownern. Meist ist auch kein Katalog oder Index zu den enthaltenen Informationen vorhanden.

Organisationen benötigen heute eine Metadaten-Framework-Technologie, um ihre Daten in unstrukturierten und semi-strukturierten Repositories zu verwalten und zu schützen. Und nur durch die Analyse von Metadaten können sie das volle Potenzial ihrer Daten ausschöpfen, ihren Wert erfassen, Datengruppen identifizieren und diese Nutzern, Projekten und Data Ownern zuordnen. Sie können herausfinden, wann und wie Daten genutzt werden, wo sie gespeichert werden sollten und wie sie sich für eine effektivere Zusammenarbeit nutzen lassen.

Mithilfe der Varonis® Metadata Framework™-Technologie sind Organisationen in der Lage, die Bereiche Zugriffssteuerung, Audits, Ownership, Klassifizierung, Berechtigungen und Autorisierungsprozesse auf den Plattformen zu verwalten, auf denen unstrukturierte und semi-strukturierte Daten gespeichert sind. Darüber hinaus können sie Geschäftsprozesse verbessern, Workflows optimieren, verteilte Teams verbinden und zahlreiche Informationen zu ihren Daten gewinnen.

Ihr Weg in die Cloud – Unterstützung durch EMC Professional Services
Hannes Häusler (EMC)

Präsentation »

 
17:45 - 18:20 Abschluss Keynote Edgar Itt "Olympia steckt in jedem – Über Hürden zum Erfolg"
18:20 - 18:30 Abschluss der Veranstaltung und Verabschiedung Sabine Bendiek

Stadt

Datum

Month 1, 2012

Uhrzeit

08:30
17:30

Kosten

Kostenlose Teilnahme

Ort

Hotel
Street 2
55555 City
Country
Personalisieren Sie Ihre Agenda: Wählen Sie die Sessions aus, die Sie besuchen möchten.

EMC Forum 2012: Studienergebnisse

Keynote

Chuck Hollis Vice President, Global Marketing CTO, EMC Corporation

A 13-year EMC veteran, Chuck leads EMC's Technology Alliances organization, whose charter is to build strong partnerships that deliver customers superior multi-vendor solutions.

Prior to his current role, Chuck was EMC's VP of Strategic Marketing, where he helped map out key aspects of EMC's transformation strategy, messaging and field execution.

Chuck has also been EMC's VP of Storage Platforms Marketing, responsible for EMC's overall platform product strategy and offerings across all major market segments. Chuck has also had significant field roles, including Director of Sales Operations, leading the Professional Services and Systems Engineering organizations for EMC in Europe.

Chuck originally came to EMC as part of an initial team to help EMC enter the open systems market. Since then, he has been at the forefront of many of EMC's go-to-market initiatives, including specific application markets (ERP, NT and DW) as well as storage-based initiatives (Enterprise Storage, storage software and Enterprise Storage Networks).

Prior to EMC, Chuck worked at several UNIX and database companies in Silicon Valley. Chuck has received degrees in Computer Science and Economics from University of California at Santa Cruz.

Sabine Bendiek, Geschäftsführerin der EMC Deutschland GmbH

Sabine Bendiek leitet seit 1. April 2011 die EMC Deutschland GmbH. Zuvor arbeitete sie 7 Jahre bei Dell, zuletzt als Director & General Manager Small & Medium Business Deutschland/Österreich und Director SMB Channel Partners EMEA. Sie zeichnete verantwortlich für den Aufbau der Channel-Organisation für Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz) und war als Marketing Director für diese Region tätig. Vor ihrer Zeit bei Dell hatte sie Führungspositionen als Partner in einem Private Equity Fund und bei McKinsey inne. Bendiek startete ihre Karriere bei Siemens Nixdorf Informationssysteme im Bereich Banking.

Sabine Bendiek ist Diplom-Betriebswirtin, sie studierte an der Fachakademie Mannheim und am Massachusetts Institute of Technology.

EMC

Olaf Boecker

Olaf Boecker kann mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der IT vorweisen. Schon vor dem breiten Einzug von Servervirtualisierung in Rechenzentren hat er Projekte im VMware und Backup Umfeld erfolgreich umgesetzt. Seit seinem Eintritt in die EMC 2007 ist der Schwerpunkt seiner fachlichen Expertise die Sicherung von virtuellen Infrastrukturen. Innerhalb der EMC Backup Recovery Systems Division ist er als Senior Technical Consultant für EMC Avamar tätig. Olaf Boecker ist Diplom-Informatiker und hat an der Fachhochschule Dortmund studiert.

Karsten Bott, Microsoft Technology Consultant

Karsten Bott ist als Microsoft Technology Consultant bei EMC verantwortlich für Design und Validierung von EMC Lösungen zur Optimierung von Microsoft Messaging, SQL Server und Sharepoint sowie Core Infrastruktur. In seiner 11 jährigen Tätigkeit für EMC bekleidete Herr Bott unterschiedliche Positionen in der Pre-Sales und Consultingorganisation von EMC mit dem Focus auf Integration von Microsoft Produkten und Lösungen in das EMC Produktportfolio.

Holger Daube, vSpecialist Teamlead Germany

Holger Daube ist als vSpecialist Teamlead Germany bei der EMC beschäftigt. Er berät Kunden und Partner zu allen Themen rund um Virtualisierung, Cloud und EMC und arbeitet hierbei eng mit VMware, VCE und Cisco zusammen. Holger Daube ist seit 2004 bei EMC und verfügt über eine breite Erfahrung im Design als auch in der Umsetzung der EMC Lösungen.

Andreas El Magrahby, Senior Systems Engineer
Stephan Esche, Senior Technology Consultant EMC Isilon Storage Division

Stephan Esche ist staatlich geprüfter Informatiker und startete seine Karriere 1998 als Systems Engineer für MainStor. Nach weiteren Stationen u.a. bei Exabyte und OnStor wechselte er im Januar 2009 als Senior Systems Engineer zu Isilon Systems. Seit Juli 2011 stellt er seine umfassenden Kompetenzen zum Thema Scale-out Storage als Senior Technology Consultant bei EMC zur Verfügung. Privat spiel er gerne E-Gitarre und tobt als fürsorglicher Familienvater mit seinen Kindern.

Frank Shahar, Chief Scientist at Xtremio
Lucian Gavris, Senior Technology Consultant, Backup Recovery Systems Division
Carsten Haak, ESD Practice Manager EMEA
Hannes Häusler, TS Solution Principal

Herr Häusler ist seit über 20 Jahren in der IT in verschiedenen Funktionen tätig und hat sich in seiner Zeit bei der EMC auf die Themen Cloud Computing und Konsolidierung von Rechenzentren spezialisiert. Er verfügt über eine breite Erfahrung in nationalen und internationalen Projekten, ebenso in der Führung von multikulturellen Projektteams. Zu den von ihm betreuten Kunden zählen unter anderem Atos, Siemens AG und Amdocs.

Marc-Philipp Kost, Cloud Business Manager

Marc-Philipp Kost, 49 Jahre, ist seit 2008 als Cloud Business Manager bei EMC für das Fachgebiet Virtual Information Infrastructure und Cloud Computing in der Region Deutschland verantwortlich. In dieser Position arbeitet Kost eng mit VMware und CISCO zusammen und ist im Rahmen der VCE Coalition für die Aktivitäten der EMC Deutschland verantwortlich. Kunden profitieren von der strategischen Ausrichtung aller drei Unternehmen an der "Private Cloud", von integrierten Lösungen und einer abgestimmten langjährigen Roadmap. Die Vorteile des Cloud Computings werden somit für das Rechenzentrum erschlos­sen. Marc-Philipp Kost ist seit 1999 bei EMC und hatte seitdem verschiedene Vertriebspositionen mit nationaler und inter­nationaler Ausrichtung inne.

Andreas Lange, Client Solutions Director

Andreas Lange ist seit 2008 bei der EMC² im Consulting Vertrieb tätig und verantwortet dort die Betreuung der EMC Cloud Transformationsprogramme. Von 1999-2008 war er auf der Kundenseite unter anderem verantwortlich für Softwareentwicklung, IT Infrastruktur und Business Development.

Horst Langohr, Senior Account Executive Telco & Service Provider

Horst Langohr ist seit 2001 bei EMC Deutschland tätig. Im Zuge der starken Fokussierung auf Cloud Computing/Cloud Enabling zählt die Entwicklung von "XaaS"-Lösungen mit und für Service Providern zu seinen Aufgaben, die Positionierung des Lösungs- und Leistungsportfolios einer OneEMC und der strategischen Ausrichtung der Unternehmen in Bezug auf die spezifischen Anforderungen aller Branchen inkl. aller B2B2B oder B2B2C Ansätze. Dies umfasst auch die Optimierung der vertrieblichen Prozesse, die das Zusammenführen der beteiligten Organisationseinheiten und einer effizienten Zuordnung von Ressourcen gemessen an den Anforderungen am Markt, ermöglicht.

Heiko Loewe, Senior Technology Consultant

Heiko Loewe trat nach mehreren Führungs- und Beratungspositionen in verschiedenen Unternehmen 2004 bei EMC ein. Nach einer Tätigkeit als Solution Architekt und Teamlead in der Delivery wechselte er EMC intern erst in die Consultingabteilung, um dann 2008 seine heutige Aufgabe als technischer Berater mit Kundenverantwortung zu übernehmen. Er berät heute deutsche Großkunden im Infrastruktur- und Technologiebereich.

Hubert Meckel, Staff Systems Engineer, Information Intelligence Group

Dipl.-Ing. Hubert Meckel ist als Staff Systems Engineer bei der EMC Deutschland GmbH beschäftigt. Seit mehr als mehr als 15 Jahren ist er im Themenbereich “Kontrollierter Informationen” tätig und hierbei seit 1999 dediziert in dem Bereich Enterprise Content Management. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen neben Prozessanalysen, Lösungsentwürfen und Systemarchitekturen auch auf der Betreuung von ECM-Teststellungen. Als extern “Certified Document Imaging Architect” und EMCTA (EMC Technical Architect) ist er auch als Fachredner auf internationalen Veranstaltungen präsent.

Udo Mönch, Client Solutions Director Financial Service Sector
Daniel Pelke, Chief Technology Officer

Daniel Pelke ist seit 1. Januar 2012 Chief Technology Officer der EMC Deutschland, außerdem leitet er weiterhin das interne Center of Expertise. Pelke kann auf eine nahezu 30-jährige Erfahrung in der IT-Branche zurückblicken. Er ist bereits seit rund 15 Jahren für EMC bzw. die 2004 von EMC übernommene Documentum GmbH tätig und hatte zuletzt die Position des Practice Directors im Presales-Bereich inne. Vor seiner Karriere bei EMC war er im Vertrieb und der Software-Entwicklung bei verschiedenen Unternehmen tätig, darunter bei der Hewlett-Packard GmbH, der Rücker GmbH, der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH und der Nixdorf Computer AG, in der er seine IT-Laufbahn 1983 als Trainee begann. Daniel Pelke ist Diplom-Informatiker und hat an der Fachhochschule München studiert.

Robin Prosch, Client Solution Architect
Kai Preuss, Account Manager Service Provider
Michael Otto, Client Solutions Architect
Michael Ramsperger, EMC Direktor Global Accounts Fertigungs- und Automobilindustrie

Herr Ramsperger hat über 25 Jahre Erfahrung in IT im In- und Ausland. Er ist seit 2011 bei EMC und leitet als EMEA Direktor das Geschäft mit den globalen Kunden der EMC in der Fertigungs- und Automobilindustrie. In dieser Funktion ist er verantwortlich für das Wachstum und die Entwicklung spezifischer Industrielösungen. In verschiedenen Managementfunktionen sowohl in USA als auch Europa hat Herr Ramsperger zuvor bei EDS globale Kunden in der Fertigungsindustrie betreut und diese bei Fragen rund um IT Transformation, Applikations- und Infrastruktur Modernsierung beraten.

Roger Scheer, Regional Director Germany RSA, The Security Division of EMC, Mitglied der Geschäftsführung EMC Deutschland GmbH

Roger Scheer ist seit dem 1.08.2009 als Regional Director für das Geschäft der RSA Deutschland verantwortlich. Neben Vertrieb, PreSales, Channel, Consulting und Marketing verantwortet er auch Business Development. Seit 2000 ist er bei EMC beschäftigt und hat verschiedene Vertriebs- und Management-Funktionen durchlaufen. Zuletzt war er für den Bereich Telekommunikation, Media und Entertainment deutschlandweit als Vertriebsleiter zuständig. Der Diplom-Ingenieur (Elektrotechnik-Uni Dortmund) war zuvor bei der deutschen Telekom tätig.

Eugen Schmitt, PreSales Manager MidTier Storage

Eugen Schmitt ist seit dem 1. April 2011 PreSales Manager der MidTier Practice der EMC Deutschland und leitet ein Team von rund 20 Presales Ingenieuren die unsere Kunden rund um das Thema ISILON und VNX beraten. Schmitt kann auf über 25 Jahre Erfahrung in der IT Branche zurückblicken. Er ist 1999 bei der EMC in verschiedenen Management Positionen tätig. Zuvor war er 13 Jahre bei der Digital Equipment GmbH als Consultant für ClientServer Systeme und zuletzt als Leiter Storage Marketing. Eugen Schmitt ist Diplom-Informatiker (FH) und hat an der Fachhochschule Karlsruhe studiert.

Michael Sinkovicz, Advisory Technicology Consultant, EMC Global Services

Michael Sinkovicz ist als „Advisory Technology Consultant“bei EMC Deutschland inHamburg tätig.Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Midrange-Speichersysteme und NAS berät er Kunden rund um das Thema EMC Unified Storage bzw. Isilon Lösungen für physikalische und virtuelle Umgebungen sowie deren Integration mit wichtigen Applikationen. Zuvor war Herr Sinkovicz bei Data General als Systems Engineer tätig. Dort beschäftigte er sich mit den AViiON Server- und CLARiiON Speichersystemen.

Andreas Steffen, Global Technology Manager - Deutsche Telekom, EMC Global Services

Andreas Steffen ist bei EMC tätig als Principal Technology Consultant in den Bereichen Telekommunikation und Service Provider. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Cloud Services und hat eine Reihe von Projekten in diesem Bereich geplant und umgesetzt, wie z. B. OnlineBackup und Web Services. Das Interesse von Andreas Steffen liegt dabei immer in der Ende-zu-Ende Sicht der Dinge, d. h. von der Anwendung bis zum operationalen Betrieb.

Raimund Willig, Senior Technology Consultant

Reimund Willig ist als „Senior Technology Consultant“ bei der EMC Deutschland GmbH in München beschäftigt, wo seine Laufbahn als ‚Systems Engineer’ im Jahr 1999 begann. Neben verschiedenen Funktionen im Hardware- und Softwarebereich (Manager Open Software Germany) liegt sein jetziger Aufgabenschwerpunkt sowohl bei der strategisch, technischen Beratung als auch in der Geschäftsfeldentwicklung mit assoziierten Software- und Integrationspartnern. Nach seinem Studium war er als Systemberater LAN/WAN in einem Bielefelder Systemhaus und als Leiter Datenbanken und Systembetreuung Open Systems bei einem deutschen Einzelhandelsunternehmen beschäftigt.

Joakim Zetterblad, Director SAP Business Unit EMEA, EMC Corporation

Mr. Zetterblad has over 18 years of SAP experience and has worked with over 300 SAP clients across EMEA. Before joining EMC he worked as SAP consultant and project manager for 10 years with large global system integrators. He holds a Master of Science degree in business administration and has also worked as a captain in the Swedish airforce.

Kunden

Wolfram Krenzel, Consultant für Storage & -infrastruktur,
R+V Allgemeine Versicherung AG

Wolfram Krenzel war nach seinem Studium der Wirtschaftspädagogik zwei Jahre zu-ständig für die Betreuung der PC-Anwendungsprodukte der R+V Versicherung. Von 1994 bis 1999 baute er die neue zentrale IT-Beschaffungsabteilung mit auf. Zu seinem Aufgabengebiet gehörten unter anderem die Beschaffung von Großrechnern, Speichersystemen und Robotern sowie die Einführung von Finanzierungsmodellen. Seit Januar 2000 ist Herr Krenzel als Systemingenieur für die Speichersysteme der “Offenen Welt” verantwortlich. Zu seinem Aufgabenschwerpunkt gehört u.a. Planung und Implementierung der SAN-Infrastruktur, der Speichersysteme und der Band-Roboter.

Thomas Wiertelarz, Server- & Storagemanager,
Tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG

Thomas Wiertelarz wurde am 7. Mai 1979 in Krappitz geboren. Herr Wiertelarz ist seit 2004 als Server- und Storage- Administrator für die Planung und Realisierung von Informationsinfrastrukturen mit den Schwerpunkten Virtualisierung und Backup bei Tegut zuständig.

Bernd Schwenk, Vice President IT,
Adva Optical

Bernd Schwenk ist seit Ende 2002 bei der ADVA Optical Networking als Vice President für die weltweite IT verantwortlich. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten zählt die strategische Weiterentwicklung der ADVA Optical Networking IT Landschaft. Zuvor war Herr Schwenk bei Innobase AG als CTO neben der allgemeinen IT Infrastruktur speziell für den Bereich Rechenzentrum und Hosting verantwortlich.

Tomas Kaspar, Leiter Datacenter Bodensee,
Telekommunikation Lindau (B) GmbH

Geboren 1974 in Prag. Abitur in Lindau/Bodensee. Datentechniker / Elektronikschule Tettnang / Bodenseekreis. 14 Jahre im Systemhausgeschäft. Seit Anfang 2011 bei der Telekommunikation Lindau GmbH als Leiter Datacenter Bodensee. Verantwortlich für den RZ Betrieb und sämtliche IT Prozesse. Die TKL Verfügt über drei Rechenzentren sowie über ein umfassendes, regionales Glasfaser- und Kupfernetz.

Thomas Kinzel, Technical Engineer MO CF Infrastructure Services Storage, ATOS

Ich beschäftige mich seit 12 Jahren mit den Themen Backup, Storage und Archivierung. Seit 2004 bei Atos, dem aktuell 2. größten Service Provider in Deutschland. Im Moment ist meine Aufgabe die Planung und Weiterentwicklung von großen Backupumgebungen. Hier geht mein Zuständigkeitsbereich von der Konzepterstellung über die Kalkulation der Kosten bis hin zur Implementierung und Übergabe an den Betrieb.

Ralph Zwierzina, Security Information Officer

Studium der Chemie an der Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf, 2 Jahre Project Manager global (build and run) für TELESET datacentres eines mittelständischen Frankiermaschinenherstellers, 5 Jahre Unternehmensberater bei einer internationalen Unternehmensberatung im Bereich Banking/Finance, 3 Jahre Chief Information Security Officer für den Konzernbereich Global Business Services&Corporate Centre bei der Deutsche Post World Net, 3 Jahre Information Risk & Business Continuity Manager BRIEF bei der Deutsche Post DHL.

Sponsoren

Holger Dörnemann, Manager Systems Engineering Germany, VMware

Holger Dörnemann verantwortet seit Januar 2010 das Presales-Geschäft bei VMware in Deutschland. Mit seinem Team pilotiert er u. a. IT-Projekte im Cloud-Umfeld zur Transformation von Geschäftsprozessen. Vor seiner Zeit bei VMware leitete er 5 Jahre in der IBM bei Tivoli Software ein Architektenteam für Service- und Systems Management Lösungen und war als Software Group Lead für die Themen „Dynamic Datacenter“ & „Green IT“ verantwortlich. Im Infrastruktur-/RZ-Umfeld hat Herr Dörnemann die deutsche Organisation von Rational Software aufgebaut (heute eigenständige Brand in der IBM SWG) und Kunden in Software-Lifecycle-Themen strategisch beraten.

Sascha Merg, Cisco
Michael Guschlbauer, COO, Bechtle Logistik & Service GmbH

Michael Guschlbauer completed training as an IT communications engineer. He held various positions in the field of IT and communication engineering/networks and was later active in sales. In 1994 he sought employment with DeTeSystem (later T-Systems), first as a sales employee, and later in different managerial capacities. Before joining the Bechtle AG his most recent position held within T-Systems Business Services was executive board member of the Large Enterprises, Sales & Service Management division. Since January 2008 Michael Guschlbauer has been the acting COO for the Bechtle managed services division.

Gernot Hafner, Fritz & Macziol

Gernot Hafner ist Mitglied der Geschäftsleitung und leitet bei FRITZ & MACZIOL den Geschäftsbereich Data Center Services mit 170 Consultants und Systemingenieuren, die Infrastrukturprojekte im Rechenzentrum realisieren. Er ist zertifizierter Systemarchitekt und TOGAF 9 Practitioner.

Johannes Weingart, Senior Product Manager, Data Center Group, Brocade
Gabriele Gundelbacher, Manager OEM Channel EMEA, Brocade

Gabriele Gundelbacher is OEM Channel Manager EMEA at Brocade. She holds this position since May 2010 and is responsible for the Brocade Channel across OEM in Europe, Middle East and Africa.

Gundelbacher started her career at Brocade in 2001 as OEM Account Manager for Fujitsu Siemens EMEA and was responsible for the sales, development of the Fujitsu Siemens SAN business, sales programs, training, etc. From November 2002 onwards, she was Account Manager for HP and the HP channel in various regions. In 2007 she took over the position of Channel Sales Manager in EMEA. Her responsibilities included the growth of the SAN business, as well as the setup of the IP distribution in EMEA after the Foundry acquisition. In the current role, her focus goes on Channel across OEM in EMEA. Immediately before working at Brocade, Gabriele Gundelbacher was at Compaq the Storage Competence Center Manager EMEA, a role she started in 1998.

She started her career in 1984 at the Max-Planck-Institute for Plasmaphysik in Munich. After this, she covered various positions at Compaq including the setup and management of the Network Control Center EMEA followed by the setup and management of the IM Technical Services Group EMEA. During her entire carrier, Gabriele Gundelbacher has held various positions in the fields of management, technical, sales, and channel.

Gabriele Gundelbacher studied Electrical Engineering and Electronics and holds a Master of Science Degree in Data Communications Systems from the University of Brunel. She also has an Interpreter Degree for Foreign Languages.

Robert Meiners, Manager OEM Channel EMEA, Magirus
Christian Herter, Product Manager Storage Solutions, Bull

Christian Herter (51) begann seine Laufbahn bei der Bull GmbH Deutschland vor über einem Jahrzehnt zunächst als Entwickler von Multimedia-Anwendungen, um in der Folge zunächst das Channel- und später das Produkt-Marketing für Storage zu übernehmen. Der Schwerpunkt seines Aufgabengebietes ist Entwicklung des Lösungsportfolios in enger Kooperation mit den Bull verbundenen Storage-Herstellern.

Stefan Fehr, Technical Account Manager, MTI Technology

Stefan Fehr ist Technical Account Manager bei der Firma MTI Technology GmbH und verfügt über 19 Jahre IT Erfahrungen in den Bereichen Datacenter-Infrastruktur und Softwareentwicklung. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der Wilhelm Büchner Hochschule Darmstadt und sammelte seine Erfahrungen als selbständiger Unternehmer, arbeitet einige Jahre bei IBM und war in den letzten Jahren als Teamleiter für den Bereich Infrastruktur und SAP-Basis bei einem Frankfurter Dienstleistungsunternehmen beschäftigt. Neben der Planung und dem Design von Datacentern gilt sein Interesse der Automatisierung von IT-Systemen und Java basierenden Applikationen und Webanwendungen.

Arne Jacobsen, Director Sales, Varonis

Herr Arne Jacobsen zeichnet sich als Director Sales DACH für die Aktivitäten der Varonis Systems GmbH im deutschsprachigen Markt verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Varonis war Arne Jacobsen Manager Sales DACH bei der Firma SafeBoot, dem weltgrößten Herstellers von Verschlüsselungssoftware. Herr Jacobsen ist Diplom-Kaufmann – mit den Studienschwerpunkten strategische Unternehmensplanung und Informationsmanagement - und arbeitet seit 14 Jahren in der IT-Security unter anderem im Produktmanagement sowie im Marketing. Herr Jacobsen ist seit 2009 bei Varonis und führt heute ein Team von sechs Mitarbeitern.

André Kussin, Leiter Service Delivery, inforsacom

André Kussin, Leiter Service Delivery, inforsacom Informationssysteme ist führender Kopf der inforsacom zum Thema Backup in der Cloud. Er verfügt über jahrelange Erfahrung in der Branche.

Jordan Janeczko, ATOS

Jordan Janeczko is the Cloud Strategist for the Global Systems Integration of Atos and a member of the Scientific Community at Atos International. After graduating from the University of Illinois in Computer Science, he started working for Siemens in their software division in Vienna, Austria. While there, he has worked on many research and development topics– for example in 1992 on collaboration software projects for the European Space Agency, in 1995 on Voice over IP technologies. Staying in the area of new product develoment but moving to product and portfolio management, in 1999 he started working in the area of the IP-Based Multimedia Subsystem for mobile network providers. Since 2009 Jordan has been helping define and build secure cloud services and cloud integration services, and has been invited as a cloud thought leader to speak at many global cloud events.

Manfred Willuhn, Senior Consultant Datacenter, NextiraOne
Andre Liebich, Consultant Datacenter, NextiraOne
Volker Wenzel, Senior vArchitect, VCE
  • Currently running business growth and pre-sales activities at VCE in a kind of startup environment for DACH reg.
  • 15+ years experience IT infrastructure, DC, network & security solutions; pre-sales , delivery and operations
  • 4 years people and team development in a merger environment under global expansion of collaboration
  • Design / integration and charge out planning for data center platforms
  • Several IT consolidation and product refresh cycles
Wolfgang Schwab, Senior Customer Account Executive, SAS Deutschland

Wolfgang Schwab, 59, ist seit 28 Jahren bei SAS Deutschland in Heidelberg tätig.

Angefangen als Leiter der Ausbildungsabteilung war er auch immer für die Positionierung von Business Intelligence Themen bei strategischen Kunden zuständig.

Der gelernte Diplom-Mathematiker war jahrelang Marketingmanager und ist heute als Senior Customer Account Executive für die Aufbereitung und Positionierung neuer Themen zuständig. Er berät CxO’s sowie Vorstände deutscher Unternehmen in strategischen Themen wie Unternehmenssteuerung, Risikomanagement, CRM und Informationsmanagement.

Wolfgang Schwab ist seit Jahren Mitherausgeber und Autor zahlreicher Bücher und Veröffentlichungen zu Themen wie Business Intelligence, Customer Relationship Management, Data Warehouse, Data Mining, Controlling sowie Balanced Scorecard.

Er unterrichtet an der Berufsakademie in Mannheim und Karlsruhe, der Fachhochschule Ludwigshafen und an der Graduate School Rhein Neckar die Themen Business Intelligence und Data Warehouse.

Amit Chatterjee,Sales Engineer Thin Client Displays | Display Department, Samsung

Amit Chatterjee hat 2006 das Thema IT-Training bei Samsung mit begonnen und war bis 2009 sowohl für die Durchführung als auch für das Projektmanagement verantwortlich. Seit 2009 ist er im Bereich Display als Sales Engineer Thin Client Displays für die Samsung Cloud Lösungen verantwortlich, ist in Projekte involviert und diskutiert Bedürfnisse des deutschen Marktes mit dem R&D in Korea um neue Produkte mit zu formen.

Join the Community

Stay informed and up to date with EMC, our partners, and your peers.
Follow EMC
Notes:
EMC kontaktierenEMC kontaktieren
Brauchen Sie zeitnah Unterstützung? Unsere EMC Sales-Spezialisten können Ihre Fragen in Echtzeit beantworten.
Live Chat verbindet Sie mit unseren Supportexperten vom EMC Customer Service. Diese beantworten Ihre Fragen nach Möglichkeit in Echtzeit.
Erfahren Sie im EMC Store mehr über EMC Produkte, vergleichen Sie sie und fordern Sie ein Angebot von EMC oder einem EMC Partner an.
Schicken Sie uns Ihre Sales-Anfrage und einer unserer EMC Sales-Spezialisten wird sich innerhalb eines Geschäftstags bei Ihnen melden.
Sie möchten lieber telefonieren? Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit einem unserer EMC Sales-Spezialisten.